aktualisiert ym 12.10.2020 / 18:05

NEWS


2020 50m


Ereignis- und erfolgreiches Wettkampfwochenende

 

GSC Auflage vom 9.10.2020

 

Es hätte kaum spannender werden können. Am Glarner Sommercup Final Auflageschiessen in Glarus konnten sich Placi, Corsin und Yvonne nach 5 Heimrunden fürs Finale qualifizieren. Das Niveau steigt von Jahr zu Jahr und es braucht hohe Heimrundenresultate um sich zu qualifizieren. Placi war zuhause der Beste (11. Rang)! Am Freitagabend musste Corsin, trotz guter Leistung mit 197 Pkt, bereits in die Hoffnungsrunde, welche er bis zum vorletzten Schuss dominierte. Eine 9,9 war zu wenig, denn der amtierende Schweizermeister Alex(andro) Rota schoss eine 10,8 und schlich sich mit knappen 0,2 Punkten an Corsin vorbei in die zweite Runde. In der zweiten Runde trafen Placi und Yvonne aufeinander. «Möge der Bessere gewinnen» war die Devise 😊. Placi hatte das Nachsehen mit 197 zu 199 Punkten. Im Viertelfinal trafen die Schweizermeister Alex und Yvonne aufeinander. Yvonne konnte von einer kleinen Schwäche des Gegners Alex (196) profitieren und kam mit etwas Glück und 197 Pkt ins Halbfinale. Dort wartete das nächste Kaliber aus dem Wallis, Daniel Troger, welcher bereits bei den Heimrunden überzeugen konnte. Beide schossen das Maximum von 200 Punkten und mussten somit ins Shoot-off Schiessen gehen, welches nicht spannender hätte werden können. Beide schossen eine 10,6 beim ersten Shoot-off Schuss. Beim zweiten Shoot-off hatte Yvonne mit einer 10,7 die Nase vorn und erreichte somit das grosse Finale gegen den Besten der Heimrunden, Ernst Zellweger. Es war ein Kopf an Kopf Rennen, nach dem neunten Finalschuss betrug der Abstand magere 0,1 Punkte. Der letzte Schuss war also entscheidend. Eine 10,1 von Yvonne gegen eine 10,5 für Ernst. Der Qualifikationssieger war auch der verdiente Tagessieger. Yvonne war auch mit dem 2. Rang glücklich und zufrieden, bei so einer tollen Bündner Fangemeinde 😊!

 

0.10.2020 - Schweizer Jugendfinal und Veteranen Gruppemeisterschaftsfinal

 

Am Samstag fuhr Anja nach Ennetbürgen, Nidwalden zu ihrem letzten J+S Schweizer Jugendfinal. Erklärtes Ziel war das Finale zu erreichen. Mit einer ausserordentlich starken letzten Passe von 104,7 erreichte sie mit 408,1 Punkten den zweiten Rang und somit war das erste Ziel erreicht. Im Final fuhr Anja mit ihrer starken Qualifikationsleistung in den zwei Fünferserien fort. 103,8 Punkte und die Führung in der Zwischenrangliste. Ab dem 13ten Schuss passte nicht mehr ganz alles zusammen, drei schwache Schüsse und danach schwache Zehner kosteten Rang um Rang. Schlussendlich reichte es für den undankbaren vierten Platz. Sie darf trotzdem stolz auf ihre Leistung sein😊!

 

Gleichentags fuhren die Senioren und Seniorveteranen nach Zizers zum Finale der Veteranen Gruppenmeisterschaft des VBS. Mit zwei Gruppen vertreten, konnten sie, bei unerklärlich schwierigen Bedingungen, nicht ganz überzeugen. Keinem der sechs Vereinsvertreter (Alfons, Corsin D. Placi und Guido, Ignaz, Roman) gelang ein nennenswerter Exploit. Roland Bass aus St. Moritz schoss das Bestresultat in der ersten Runde (154,6 Punkte). Schlussendlich reichte es unseren Vereinsoldies doch noch für die Ränge 2. und 3. Herzliche Gratulation!ym

 

Vereins Endschiessen

 

Am diesjährigen Endschiessen nahmen bei eisigen Temperaturen 16 Gewehrschützen teil. In der ersten Runde ging es gleichzeitig um den Vereinsmeistertitel. Das Niveau war hoch. Neun Schützen schossen 192 Punkte und mehr. Allen voran der Seniorveteran Guido mit hervorragenden 198 Punkten und 15 Innerzehner. Punktegleichheit schoss Junior Chris (12IZ) und überholte somit Präsident Ivan (191) in der Vereinsmeisterschaft. Im Halbfinal wurde allgemein schwächer geschossen, fürs Finale reichten lediglich 100,1 Punkte. Im Finale gab Placi zunächst Vollgas und führte das Feld nach den ersten zwei Serien mit 103,8 Pkt, mit rund zwei Punkten Vorsprung auf Corsin D., an. Ab dem 17ten Schuss liess Placi’s Kondition etwas nach und Corsin D. konnte aufholen und siegen. Verdienter Dritter wurde Guido Sgier vor Yvonne, Remo und Ivan. Allen Teilnehmern ein herzliches Dankeschön für den tollen Wettkampf und die Kameradschaft und Gratulation für die tollen Resultate.

 

PS Zeitgleich schoss Annina am LG10m Shooting-Masters-Final in Glarus um den Sieg. Der Wettkampf wurde von den Vereinsmitgliedern live mitverfolgt und es wurde mitgefiebert! Annina wurde ausgezeichnete zweite. Herzliche Gratulation auch ihr für diese tolle Leistung! ym

>>> Fotos

 


Silbersonntag für unsere Junioren

 

Wie jedes Jahr gibt es in der Wettkampfphase Terminkollisionen. Somit waren die einen am 04.Oktober 2020 am Verbandsmatch, die andere in Disentis.

 

Nachdem der BSV keine Elitetruppe für den Verbandsmatch am Samstag in Schwadernau aufbieten konnte, so schossen die fünf Bündner Junioren, darunter Natascha und Jana aus Landquart und Enrica aus Domat/Ems am Sonntag um die Medaillen.  Im Dreistellungswettkampf 3x20 für den BSV schossen sie einen Durchschnitt von sehr guten 558,4 Punkten und erreichten den hervorragenden zweiten Platz. Von den Sportschützen Surselva wurden Annina und Chris (553), welche zum auserwählten Nachwuchs des BSV für den Verbandsmatch zählen, aufgeboten. Die beste Leistung für die Bündner schoss Annina mit 577 Punkten (stehend 190!). Mit diesem Resultat belegte sie auch in der Einzelrangliste den ersten Platz. Bravoooo!

 

-        Szenenwechsel   -

 

Fast zeitgleich wurde in Disentis, bei guten Sichtbedingungen, der Surselvastich Final geschossen. Einzige Juniorin mit dabei war Anja. Sie dominierte, zur freudigen Überraschung vieler, bereits in der Vorrunde (194) und im Halbfinal (198). Eine weitere Überraschung ergab die Qualifikation fürs Finale von unserem Seniorveteran Ignaz.

 

Das Finale versprach bereits nach den ersten zwei Serien spannend zu werden. Mehrmals ging es beim Ausscheiden eines Finalisten um magere 0,1 Punkte. Somit verschob sich die Rangliste praktisch nach jedem, von Hubert kommandierten, Finalschuss. Es hätte kaum spannender werden können. Die letzten zwei verbliebenen Finalisten, Favorit Corsin D. und Juniorin Anja schossen sogar Punktgleichheit (244,4). Somit kam es zum Shoot-off. Corsin hatte mit einer 10,3 die Nase vorn und Anja, mit einer 9,6, war trotzdem sehr zufrieden mit ihrer, für sie unerwartet, grossartigen Tagesleistung. Yvonne belegte den übrigen glücklichen Podestplatz und Ignaz wurde guter fünfter. Mit vielen schönen Zehnern konnte er lange mithalten, einzig eine 8,5 verhinderte eine bessere Platzierung.

 

Herzliche Gratulation allen Sonntagsschützen 😊! ym

>>> Fotos

>>> Resultate

 


Junior Chris gewinnt Bezirksmatch

 

Am Sonntag war Frühaufstehen angesagt. Bereits um 8.30 Uhr trafen sich die Finalisten des Bezirksfinals in Pardiala. Geschossen wurde eine Qualifikation von 30 Schuss mit Dezimalwertung. Die besten sechs Schützen qualifizierten sich fürs Finale. Erfreuliche Resultate schossen die Junioren. Anja, Chris und Tino schossen sich in die ersten sieben Ränge. Leider verpasste Tino das Finale nur knapp. Das beste Qualifikationsresultat schoss Yvonne mit 309.7 vor Corsin D. mit 309.2 und Anja mit 304.3.

 

Im Finale, durch Hubert kommandiert, setzten sich Chris und Yvonne früh an die Spitze. Einzig Guido konnte da noch mithalten.  Chris begann sehr stark, nach den zwei 5er Serien führte er mit sensationellen 104.8 Punkten vor Yvonne mit 103.3 Punkten. Nach einem kleinen Zwischentief von Chris, konnte Yvonne bei den nächsten 6 Schüssen die Führung übernehmen. Ab dem 17. Schuss übernahm Chris mit 3x 10.7 wieder die Führung und gab diese nicht mehr ab. Chris gewann verdient mit sehr starken 246.4 Punkten. Herzliche Gratulation dem Gruppenschweizermeister Chris! ym

>>>  Fotos

>>> Resultate


JuniorenGruppenschweizermeister auch Bündner Jugendtag-Meister

Knapp eine Woche nach dem Schweizermeister-Titel haben Chris, Anja und Tino wieder zugeschlagen. Sie gewannen den Gruppenwettkampf am Bündner Jugendtag in Domat/Ems. Auch im Einzelwettkampf am Nachmittag lief es Anja und Chris sehr gut. Obwohl Chris im 3-Stellungskampf eine gute Leistung (558 Pkte) zeigte, war er mit seiner Leistung in der stehend Stellung nur bedingt zufrieden, doch es reichte fürs Podest. Er wurde hinter Natascha Bischof aus Landquart zweiter.

Anja zeigte auch am Nachmittag, trotz dunklen Gewitterwolken, eine gute Leistung und gewann in der Kategorie U21 liegend.mit sehr guten 386 Punkten. Bereits am Vormittag konnte sie ihr Können beweisen und schoss das beste Einzelresultat (390) aller Gruppen.

Wiedermal eine tolle Ausbeute. Cordiala gratulaziun als noss giuvens! ym

>>>Fotos


Gruppen-Schweizermeister Titel für unsere Junioren

 

Endlich! Nachdem in den letzten Jahren, mit verschiedenen Junioren immer wieder das Gruppenfinale in Thun erreicht wurde, hat es nun endlich fürs Podest geklappt. Nach der kleinen Enttäuschung des letzten Jahres, knapp am Podest vorbeigeschossen zu haben, konnte der Fanclub dieses Jahr umso mehr jubeln 😊. Mit der gleichen, vielversprechenden Konstellation Jungschützen wie letztes Jahr (Tino, Annina, Anja, Chris), konnten sie, dieses Jahr - Corona bedingt - in Schwadernau, wieder überzeugen und belegten nach den zwei Qualifikationsrunden den dritten Zwischenrang, qualifizierten sich somit fürs Finale der besten acht Gruppen. Im Finale wurde es richtig spannend. Praktisch bei jedem Finalschuss gab es eine Verschiebung der Rangliste. Nach einem kleinen Durchhänger bei Schuss vier und sieben, konnten unsere Junioren beim achten und neunten Schuss wieder an Boden gut machen und die Spitze übernehmen. Diese gaben sie auch beim letzten Schuss nicht mehr aus den Händen. Und wieder kann die Liste der Schweizermeister der Sportschützen Surselva verlängert werden 😊 Herzliche Gratulation dem Nachwuchs, wir sind stolz auf euch! ym

>>> Fotos

 


Bündnermeisterin Annina mit zwei neuen Rekorden im 3-Stellungskampf

 

Am Sonntag 9.8. wurde wieder um den Bündnermeister Titel gekämpft. Am Vormittag wurde Liegend geschossen. Bei den Junioren gabs eine Überraschung mit dem Titelgewinn von Manuela Lorez aus Thusis. Obwohl Annina die Heimrunde mit 590 Punkten gewann, konnte sie am Tag x ihre Liegend Leistung nicht wunschgemäss abrufen. Es reichte trotzdem für den sehr guten 2. Rang. Voll motiviert gab sie am Nachmittag im 3-Stellungswettkampf alles und schoss sogleich einen neuen Bündner Rekord mit hervorragenden 586 Punkten. Vor allem stehend war sie bestechend gut unterwegs (98/99). Auch im Final lief es ihr optimal. Sie schoss bereits zu Beginn einen guten Vorspruch heraus, welchen sie stetig ausbaute. Daraus resultierte, dass sie auch dort den Rekord verbessern konnte (451.0!). Chris musste sich diesmal mit der undankbaren ledernen Medaille begnügen und wurde zwei Mal vierter.

 

Auch Medaille für Andri!

Bei der Elite im 3-Stellungskampf, wobei nur das Finale geschossen wurde, gab es eine weitere Medaille. Andri verlor zu Beginn kniend einiges an Boden, behielt jedoch die Nerven und zeigte eine sehr solide Leistung in der liegend und stehend Position. Dies reichte schlussendlich für den sehr guten dritten Rang. Liegend konnte keiner der 5 Vereinstrümpfe überzeugen. Bester wurde Corsin D. mit dem 8. Rang.

 

2. Rang für Guido bei den Veteranen aufgelegt

Bereits am Samstag, 8.8. wurde die BMS der Veteranen ausgetragen. Auch dort gab es, wie erwartet, eine Medaille. Guido konnte zwar seine Trainingsresultate nicht ganz umsetzen, wurde jedoch bei den Veteranen (aufgelegt) trotzdem hervorragender zweiter mit 604,3 Punkten.

 

Vier Medaillen für die Sportschützen ist eine gute Ausbeute. Allen herzliche Gratulation! ym

>>> Fotos

 


20. Schweizer Mannschafts-Matchmeisterschaft (SMMM) mit Podestplatz für die Junioren

 

Der SMV konnte einen Teilnehmerrekord verzeichnen. An den 3 Gewehr-Disziplinen nahmen 61 Teams teil. Auch die Sportschützen Surselva waren am Samstag, 8.8.2020 in Thun für den BSV im Einsatz.

 

Erfreuliches kann von den Junioren berichtet werden. Annina, Chris und Anja wurden für den 3-Stellungswettkampf 3x20 eingesetzt. Sie haben gute Leistungen gezeigt und erreichten mit 1660 Punkten den sehr guten dritten Rang bei 11 teilnehmenden Teams.

 

Die Elite 3x40 mit den Caluori-Schwestern und Andri wurden gute sechste (15 Teams). Im Liegendmatch (35 Teams) konnten Yvonne und Corsin D. gute Erfahrungen sammeln. Ihr Team (mit Valentina Caluori) wurden gute siebte.ym